Wie viele Kunden möchten Sie ab morgen hinzugewinnen? – Social Selling für Einsteiger

Luxregia - Social Selling

Soziale Medien sind in unserem Alltag nicht mehr weg zu denken. Social Selling ermöglicht die Vernetzung von Unternehmen durch Social Media Netzwerke.

Was Sie über Social Selling wissen müssen, und wie Sie es nutzen können, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Was ist Social Selling?

Social Selling ist vertriebliche Nutzung der Social-Media Kanäle wie z.B. Facebook oder Instagram um neue Geschäfts-/ Kundenkontakte zu finden, zu kontaktieren und zu pflegen. Hauptziel ist dabei, engere Kundenkontakte zu knüpfen und einen langfristigen Mehrwert zu schaffen.

Vorteile für Ihr Unternehmen

  1. Durch Social Selling bekommen Sie einen besseren Zugang zur Zielgruppe, da Motivation und Probleme der zukünftigen Kunden bekannt sind.
  2. Durch hochwertigen Social Media Content werden neue Kontakte geknüpft.
  3. Die Vertriebsziele werden durch die Nähe zum Kunden und dem daraus resultierenden Zugewinn von Verkaufsabschlüssen erreicht.
  4. Als Social Media Experte schaffen Sie Vertrauen und zusätzlich eine Bindung zu Ihren Kunden.
  5. Die Reichweite wird durch die Nutzung von Social Media Plattformen erhöht und führt zur Bekanntheit des Unternehmens.

Die Wahl der richtigen Plattform

Für Unternehmen sind die sozialen Medien wichtig und können nicht mehr ignoriert werden. Egal ob es sich um B2C oder B2B handelt, die Mehrheit der zukünftigen Kunden informiert sich in erster Linie auf einem sozialen Netzwerk über das Unternehmen oder Produkte und Dienstleistungen. Der erste Eindruck zählt, denn Kunden entscheiden sich nur für Ihr Unternehmen, wenn Sie zu ihnen passen.

Bei der Vielzahl sozialer Plattformen ist die Bedarfsermittlung ausschlaggebend, die beim Social Selling beachtet werden sollten. Business-Netzwerke wie LinkedIn leben von einer persönlichen Kommunikation durch klassische Dialoge während bei Facebook und Instagram Innovation im Vordergrund steht.

4 Schritte für erfolgreiches Social Selling:

  1. Schaffen Sie eine Basis und eröffnen Sie ein Profil auf einem Social Media Kanal Ihrer Wahl. Es eignen sich vor allem Facebook und Instagram.
  2. Steigern Sie ihre Bekanntheit indem Sie Kontakte aufbauen und diese pflegen.
  3. Interagieren Sie durch Teilen und Liken der Inhalte mit Ihren potenziellen Partnern.
  4. „Move it offline“: Online ist zwar schön und gut, aber tauschen Sie sich trotzdem offline aus.

Vorheriger Beitrag
Instagram Reels – Die neue Funktion von Facebook.
Nächster Beitrag
Top 10 Marketingtrends für 2021
Menü